G7 Gipfeltorte

Gepostet in Alpenwelt, Klais, News

G7 Gipfeltorte

G7 Gipfeltorte zum Nachmachen

G7-Torte machen ist einfacher als G7-Gipfeltreffen organisieren

Gipfeltreffen der 7 führenden Wirschaftsnationen: G7-Gipfel in Schloss Elmau am 7. und 8. Juni 2015 in der Alpenwelt Karwendel. Die Schulkinder bekommen verlängerte Pfingstferien und wir backen eine neue Torte.

Sieben teilnehmende Staaten – sieben Schichten:

  1. USA
  2. Frankreich
  3. Großbritannien
  4. Italien
  5. Japan
  6. Kanada
  7. Deutschland

Das geht einfacher als gedacht.  Vier Biskuitböden und dazwischen die Füllung und schon ist die Torte so gut wie fertig.

Rezept: Zwei Tortenböden selber backen oder beim Konditor kaufen, je einmal längs durchschneiden und schon haben wir 4 Schichten.
Schokocreme aufrühren oder Fertige verwenden. Wir schmelzen 200 g Blockschokolade und rühren diese warm in 800 g geschlagene Sahne. Eventuell die Schokolade vorher mit Rum abschmecken.

Nun die SchichtenGipfeltorte abwechselnd auftragen. Unten verträgt‘s Früchte – wir nehmen meist frische Mangos. Birnen eignen sich ebenso.

Passend zum Gipfel G7, der uns immer wieder Änderungen beschert, gibt es bereits die Version 2.0 für unsere Gipfeltorte.
Damit die Torte so richtig auf der Zunge zergeht haben wir uns für eine cremige Sahneschicht als Abschluss entschieden.

Das Ganze ein paar Stunden kühl stellen und dann die süße Seite des Gipfeltreffens genießen.

Sollte es doch noch ein G8 Gipfel werden ist das auch kein Problem. Für den Weltfrieden nehmen wir auch gerne Russland mit Wladimir Putin als achte Schicht dazu. Ansonsten ist die achte Schicht für die Klaiser – den die sind sowieso beim Gipfel dabei, auch wenn Sie keiner gefragt und eingeladen hat.

Und bevor ich es vergesse: als Schokolade nehmen wir Zart-Bitter. Passt besser zu Klais und zu den Vorbereitungen zum G7.  🙂

Guten Appetit!

 

Share This