Berge – eine Leidenschaft, die uns nicht loslässt

29. Apr 2021 | Alpenwelt, Klais, News, Wandern

Neues und Angebote

Claudia  und Willi

Claudia und Willi

Gästehaus Rusticana

Berge – eine Leidenschaft, die uns nicht loslässt

Eine Bergtour der besonderen Art

Es scheint einige Tage her zu sein, als Bergbegeisterte aus anderen Bundesländern außerhalb Bayerns in die Berge fahren durften. Und doch sind die Wege greifbarer, als man denkt.

Unternehmen Sie doch mal eine Bergtour, die nur im Kopf stattfindet.
Bergschuhe und Rucksack bleiben im Keller, die Höhenmeter sind egal. Alles was zählt ist das Gefühl von Freiheit, wenn man auf dem Weg nach oben ist. Schließen Sie die Augen und spüren Sie, wie es Schritt für Schritt vorwärts geht. Den Wind hören, der ein leises Rascheln in den Baumwipfeln verursacht und sanft unsere Haare verwirbelt. Insekten brummen noch ein bisserl träge auf ihrem ersten Flug in der warmen Frühlingssonne und sind auf der Suche nach ergiebigen Nahrungsquellen.
Bunte Farbtupfer der Frühjahrsblüher setzen Akzente in der Landschaft. Mancherorts haben sich ganze Blumenfamilien zusammengerottet und bilden herrliche Blumenteppiche.

Je höher wir steigen, desto mehr verblassen die Farben und vereinzelt setzt sich noch das Weiß der letzten Schneereste durch. Normalerweise gibt es spätestens jetzt nasse Füße, aber nicht bei unserer Tour, da wir bequem im Sessel oder auf der Terrasse sitzen und nur träumen.
Vielleicht ein Fotobuch oder Laptop vor uns haben und Bilder aus dem letzten Urlaub oder Ausflug betrachten.
Tränen lachen über lustige Schnappschüsse oder Szenen auf Bildern, die wir plötzlich wieder ganz nah vor Augen haben. Manchmal hat man das Gefühl den Kaiserschmarrn von der letzten Hütteneinkehr zu riechen und das Zischen der Bügelverschlussflasche zu hören.

Und plötzlich sind da die unvergleichlichen Blicke in’s Tal, auf den Lieblingssee oder das Läuten einer Kirchenglocke, das der Wind vom Tal heraufträgt. Nein, jetzt noch nicht aufhören zu träumen, denn die verdiente Brotzeit ist noch nicht ausgepackt. Mal schauen, was der Rucksack so hergibt. Nirgends schmeckt es so gut wie am Berg.

Und wenn es dann wieder an den Abstieg und Heimweg geht, haben wir ein ruhiges, gelassenes Gefühl im Kopf. Ganz so, wie jetzt daheim auf dem Sofa, Balkon oder Terrasse.
Berg heil – schön war sie, unsere Bergtour!

 

Café und Gästehaus wird voraussichtlich wieder geöffnet im Juni 2021.

    Name *

    E-Mail-Adresse *

    Anreise Abreise

    Nachricht | Message