Rusticana in Zeiten des Corona

20. Mrz 2020 | Alpenwelt, Cafe, Klais, News

Neues und Angebote

Claudia  und Willi

Claudia und Willi

Gästehaus Rusticana

Das Rusticana in Zeiten von Corona

 Liebe Gäste und Freunde vom Rusticana

In der Silvester Nacht haben viele von uns das Neue Jahr mit einem Lächeln auf den Lippen begrüßt.

Träume, Pläne und konkrete Vorhaben für die kommenden 366 Tage – es schien ein besonderes Jahr zu werden: Olympia in Tokio, Fußball-EM in Europa, Passion in Oberammergau, tolle Veranstaltungen, persönliche Ereignisse.

Anfang Februar dann die ersten Meldungen über den nunmehr allgegenwärtigen Virus – anfangs noch weit weg und jetzt mitten unter uns.
Auch wir konnten uns nicht vorstellen, dass es zu Maßnahmen kommen könnte, die in unsere so selbstverständliche Freiheit eingreifen. Und jetzt ist es soweit. Und jeden Tag anders.

Wir haben ein Beherbergungsverbot und Gaststätten müssen ebenfalls schließen.
Als Selbständige im Tourismus trifft uns das hart.

Und trotzdem hat jede Krise ihre positiven Seiten, auch wenn es uns derzeit schwer fällt diese zu sehen.
Dazu haben wir ein Sprichwort gefunden:

Wer dankbar jeden Sonnenstrahl genießt, wird auch mit dem Schatten zu leben wissen.

Haltet an Euren Träumen fest! Schließt die Augen und riecht das frische Gras, hört das sanfte Plätschern oder ruhige Rauschen der Isar. Wischt Euch den Bierschaum von den Lippen und stellt Euch vor, Ihr sitzt auf einer Alm oder Berghütte. Haltet den Lenker von Eurem Bike und lasst Euch den Wind ins Gesicht blasen. Spürt die milde Abendsonne auf Eurem Gesicht, wenn Ihr an einem besonderen Platzerl den Sonnenuntergang genießt.
Die Realität ist zum Greifen nah – das Rusticana steht wie ein Fels im Karwendel an seinem Platz und wir sind für Euch da.

Bleibt’s gsund!

Claudia und Willi

Name *

E-Mail-Adresse *

Anreise Abreise

Nachricht | Message